Gravitational Waves - Interaktive Installation von Simone Rduch
Relativitätstheorie trifft Kunst - nicht relativ, sondern absolut beeindruckend!
© Simone Rduch
49.75188,6.638077
Beschreibung:

Ihr seid nicht zufällig Albert Einstein, der in seiner Allgemeinen Relativitätstheorie die Gravitationswellen als Phänomen von Körperbewegungen im Raum vorhergesagt hat? Gut, dann genügt euch der allgemeine und relative Hinweis, dass solche Gravitationswellen existieren und auftreten, wenn sich eine Masse beschleunigt bewegt. Je schwerer das Objekt ist und je stärker und schneller sich die Position verändert, desto stärker sind die Gravitationswellen.

 

Mit der Methode des „Processing“ bringt Simone Rduch diese Gravitationswellen nun in sinnhafte Bilder voller abstrakter Schönheit - einzelnen Linien, die durch die Bewegung eines Körpers „Gravitationswellen“ in 2D nachstellen. Sie zeigt dadurch, was für unsichtbare physikalische Einmaligkeiten uns jeden Tag umgeben, von denen wir kaum etwas wissen oder spüren. Außer natürlich, wir heißen doch Albert Einstein.

Öffnungszeiten:
20:00 bis 00:00
Aussteller:



Ort:
Neustraße
vor Sinn Leffers