Hauptmarkt

Triers Hauptmarkt wird zum Wissenschaftsmarkt! Wo sonst Marktstände allerlei leckere und praktische Dingen für den Alltag anbieten, können Besucher nun Wissenschaft begreifen, bestaunen und miterleben. Mitten im Herzen von Trier zeigen die beiden Trierer Hochschulen innovative Forschung. An insgesamt dreizehn Ständen können Besucher scharf schießende römische Katapulte, rasend schnelle Elektroautos, exotische Spinnentiere und zahlreiche spannende Experimente erleben.

Weil Wissenschaft auch viel Spaß macht, präsentieren wir auf der City Campus Bühne ein tolles musikalisches Programm mit der beliebten – und durchaus wissenschaftsaffinen –Band Tubadiesel. Ausgelassen tanzen und abrocken ist ausdrücklich erwünscht!

Hunger und Durst wird dabei natürlich niemand leiden müssen. Neben dem beliebten Trierer Weinstand und Foodtrucks wird eine „Trinkwasserbar“ und „Bier der Antike“ das gastronomische Angebote abrunden.

Exponate

„Stress lass nach!“ – Stressbewältigung für Kinder und Erwachsene

Ada-Lovelace-Projekt

Die antike Armee: Alltagsleben von Soldaten in der griechisch-römischen Antike.

Die faszinierende Welt der Spinnentiere und Insekten

Experimentelle Untersuchungen zur Herstellung von Bier im Altertum

Institut für Betriebs- und Technologiemanagement

Lichtverschmutzung

proTRon EVOLUTION

Römische Armee im Experiment – Nachbau antiker Feldgeschütze.

Studien- und Bildungsmöglichkeiten an Hochschule Trier und Universität Trier

Trinken für's Klima

Wie Firmen ihre Produkte an unterschiedliche Märkte anpassen

Wissen Sie, wie kreativ Sie in der Teamarbeit sind?

Domfreihof

Während auf dem Domfreihof die Illuminale die Nacht erleuchtet, geht es im Foyer der Volkshochschule Trier nicht minder spektakulär zu. Erkunden Sie virtuell-real den Nachbau der „Laurons II“, einem römischen Küstensegler, oder tauchen Sie ebenfalls mittels einer Virtual-Reality-Brille in das neue Spiel „Liquid Marx“ ein und erleben Karl Marx, seine Theorie und die sozialen Konsequenzen hautnah. Wie verändert sich die Zusammenarbeit von Bauingenieuren und Planern im Bauwesen im digitalen Zeitalter? Phonetiker demonstrieren, wie sich Schwerhörigkeit anhört, Psychologen bieten Spiele mit der Eye-Tracking-Brille an und Computerlinguisten klären über Fake News auf. 

Im VHS-Vortragsraum serviert der Science Slam Wissenschaftliches gehirnfreundlich portioniert: Populärwissenschaftlich aufbereitete Forschungsthemen werden spannend, unterhaltsam und gut verständlich präsentiert.

Exponate

Das Cusanus-Institut öffnet seine Pforten

Digitalisierung im Ingenieurwesen

Künstliche Intelligenz und Fake News

LAURONS II

Liquid Marx

Science Slam

Was guckst du? Forschung mit Eye-Tracking.

Wenn Hören schwerfällt

WORKSHOPS: Das Haus der kleinen Forscher